Bezahlbarer Wohnraum in Porta Westfalica

Die Fraktionen SPD und Bündnis 90/Die Grünen beantragen:

Die Verwaltung wird beauftragt, Flächenverfügbarkeitsprüfungen für den sozialen Wohnungsbau mit 1-2 Mehrfamilienhäusern in allen 15 Stadtteilen vorzunehmen und dem zuständigen Fachausschuss bis zum 2. Quartal 2019 vorzulegen.
Begründung:
Wohnen ist eines der Grundbedürfnisse des Menschen! Die Versorgung Aller mit bezahlbarem und angemessenem Wohnraum im gewohnten Umfeld ist eine entscheidende Säule des Allgemeinwohls und des sozialen Friedens.
Der Wohnungsbau wird weitgehend dem freien Markt überlassen. Die Folge ist, dass in den vergangenen Jahren Wohnungen nur noch im mittleren bis oberen Preissegment gebaut wurden. Darunter leiden Mieter mit niedrigem Einkommen die kaum noch angemessenen Wohnraum finden.
Dieser Entwicklung möchten wir mit Flächen für den sozialen Wohnungsbau entgegen wirken.
gez.
Dirk Rahnenführer Marc Weber

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.